Die Abenteuer der lustigen Tönnies-Tiere

Hallo liebe Kinder, kennt ihr schon die Abenteuer die lustigen Tönnies Tiere. Kennt ihr Rudi Rind, Karla Kuh und Ringo Ringelschwanz? Rudi und Karla lieben sich sehr. Deshalb wird Karla auch einmal im Jahr künstlich befruchtet – sexy, sexy.

Die beiden haben auch ein Baby zusammen, nämlich Kuno Kalb 1-10. Leider darf Kuno nie bei Ihnen bleiben. Ohhhh. Aber es macht doch keinen Spaß immer im Kot von Mama zu stehen. Deshalb darf Kuno zu anderen Kälbern spielen gehen. Sie spielen am liebsten Schnitzel oder Geschnetzeltes.

Ringo ist ein lustiges aber tapferes Schweinchen. Seine Eierchen wurden ihm einfach so abgeknipst zwick, zwack da hat er nur ein bisschen geweint, oink oink. Heute heißt es aber:

++ Wir fahren zu Tönnies in die Wurst- Hurrra.++

Als sie ankommen, mag Karla nicht aussteigen, so sehr hat ihr die Fahrt gefallen. Aber da kommt der Herr Schaffner mit einem Elektroschocker und brizzel, brizzel. Schon ist Karla auf den Beinen. Und schon kommt Bernd der Bolzenmann und bummbumm schläft Karla. Nein, ist sie gar nicht müde?

Aber da erscheint Mike Messer, der muss immer husten weil Carlchen Covid bei ihm wohnt. Er und Bernd sind ganz fleißig. Schließlich will Karla ja noch heute in die Wurst, das hat sie wohl vergessen.

Ringo darf erst ins Dampfbad und wird dort ganz müde. Dann geht es in „Stechkarusell“ (!) huiii immer im Kreis, plitsch, platsch, das macht Spaß. Und weil er nicht schlafen mag der neugierige Racker, darf er noch in heiße Schweinebad. Das Wasser hat 100 Grad. Er mag es gern warum.

Und nächste Woche erzähle ich euch wie es weitergeht. Die drei treffen sich im Supermarkt. Fein abgepackt und eingeschweißt. Für 1,99 pro kg könnt ihr euch die lustigen Figuren sogar kaufen.

*Anm. die Killermaschine für die Schweine wird wirklich „Stechkarusell“ genannt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Please follow & like us :)

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Visit Us
INSTAGRAM

Themen

Kommentare

Google Analytics