Record Store Day 2015: Schön wars!

10543612_10153158290341488_681809010871279623_n

Schon beginnt der Kult zu bröckeln,  im Lower-Class Blog wird der RSD bereits als „höchster Feiertag der Neospiesser“ benörgelt. Man öffne dazu einfach mal die Schublade mit den weltbekannten Prenzlauer-Berg Schwaben, die bei  Latte Maciatto und Bio-Äpfeln ihr schwarzes Gold in den Kallax Regalen musealisieren und auf Wertzuwachs für die Raritäten hoffen. Das soll uns aber nicht jucken, da der Plaste-Blog ja bereits alle Wahrheiten über Vinyl kommuniziert hat. Wir wissen,  RSD ist das Fest für alle Ü40 Nerds, die Hohe Messe der Fachgespräche und blutigen Ohren. Dafür ein Dankeschön an Gunnar und eines ist klar:  So authentisch wie im Soundservice war der RDS15 sicherlich nirgendwo sonst auf auf der Welt.   Als das Indoor-Konzert der Boarder-Collies nämlich mit einem Heiratsantrag von Sänger Peter Tröte Surd endete, dürften sicherlich auch bei einigen Zuschauern ein paar Tränchen der Rührung auf das schwarze Vinyl getropft sein.  Ein Antrag fürs Leben vor dem reichgedeckten Gabentisch. Sowas gibt es nicht bei RTL. Sowas gibt es nicht im wahren Leben. Sowas gibt es nur beim Record Store Day!

Plaste der kleine Blog für die großen Gefühle präsentiert dazu eine hübsche Bildergalerie. Vielen Dank an La Awanja und Toby für die tollen Fotos

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Please follow & like us :)

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Visit Us
INSTAGRAM

Themen

Kommentare

Google Analytics