Sichtungstagebuch: Heute Seniorendokus

Filme für Kurzfilmfestivals zu Sichten ist keine reine Freude. Besonders die langen Strecken in denen man sich durch 15 minütige perfekt, aber ohne erzählerisches Talent inszenierte Beziehungsfilme mahlen muss.  Diese studentischen Beziehungsdramen scheinen die neuen Experimentierfilme, in denen Tintentropfen zu Musik von Pink Floyd durch Wasser wabern (hallo 80er Jahre), zu sein.  Aber es gibt ja auch viel Gutes zu berichten.

Dieses Jahr haben sich beim Sichten zwei  Dokumentationen über Senioren hervorgetan (Neben den aktuellen diesjährigen Festivalabräumern, die natürlich alle mit an Bord sind). Ja genau, ich wiederhole und setze Gänsefüsschen „Dokumentationen über Senioren“, wobei die erste sogar volle 14 Minuten misst. Die beiden Filme betrachten allerdings die alten Menschen von zwei komplett verschiedenen Blickrichtungen. „Beige“ von Sylvie Hohlbaum stellt sich die Frage, warum Menschen in diesem Alter unbedingt immer beige Kleidung tragen müssen. Bevorzugt Westen bei Männern. Wer das nicht nachvollziehen kann, bitte in Schwenningen am Sonntagmittag das LGS-Gelände, im unteren Bereich ohne Steigungen, besuchen. Die Antwort, warum die Senioren so gern beige tragen verraten wir hier natürlich nicht. Die Frage, die sich mir stellt: Werden zukünftige Seniorengenerationen, z.B. die 68er, die jetzt in Beige-Alter kommt hier mitziehen. Pass auf! Vielleicht hängt DEINE beige Weste schon im Schrank!

Diese Herren bevorzugen eher fleischfarbe als beige

Und nun zu etwas ganz Anderem. „Zucht und Ordnung“ von Jan Soldat (ein ganz seltenes Beispiel einer Konvergenz zwischen Filmemachernamen und Filmtitel übrigens) wechselt Focus und Blickwinkel. Zwei ältere Herren sitzen nackt und entspannt auf dem Sofa und berichten über ihre Sado-Maso Beziehung. In der biederen Mansardenwohnung wird dann noch das ein oder andere Spielzeug aus dem Küchenschrank geholt, hergezeigt und auch mal demonstriert. Nach diesem Film werden wir wahrscheinlich nie mehr Wäscheklammern mit unschuldigen KInderaugen betrachten können. Natürlich ist das alles sehr skurill, aber auch eine toller Film über unverklemmte Sexualität im Alter. Bleibt die Frage: tragen die beiden Herren eigentlich auch beige wenn Sie ihre Wohnung verlassen.

Beige wird am 16. oder 17.11. in einem der 20.30 Uhr Blöcke laufen.

TEASER: BEIGE | 2012 | 14 Min. from Tamtam Film on Vimeo.

Zucht und Ordnung am 17.11. um 22.30 Uhr

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Please follow & like us :)

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Visit Us
INSTAGRAM

Themen

Kommentare

Google Analytics