DFB oder AfD – Fanmeile oder Hetzdemo?

fanmeile1_235311a-768x432

 

Lifehack: Mit Plaste durch den Alltag. Stellt euch vor, ihr marschiert mit stolzgeschwellter Brust während der EM  auf ein Meer von Deutschland-Wimpelchen zu. Leider kann 2016 niemand mehr garantieren, dass es sich dabei um einem Fanmeile handelt. Plaste nennt euch die vier wichtigsten Merkmale an denen ihr Fußballfans von den Teilnehmern einer rechten Demo unterscheiden könnt.

Soziodemografie und geografische Merkmale

ARCHIV - Ein weiblicher Fan der deutschen Fußballnationalmannschaft jubelt auf der Berliner Fanmeile während der Fußball-WM 2006 (Archivfoto vom 30.06.2006). Der Rausch ist verflogen, aber die gute Erinnerung an die Fußball Weltmeisterschaft 2006 in Deutschland ist geblieben. «Die WM war eine Begegnung von Menschen voller Glaube, Hoffnung und Liebe. Sie hat verkörpert, was den Fußball ausmacht», stellte Joseph Blatter, Präsident des Weltverbandes FIFA, mit Anerkennung ein Jahr nach dem «Sommermärchen» fest. Foto: Steffen Kugler (zu dpa-KORR: "Ein Jahr danach: Zwanziger sieht «neues Bild der Deutschen durch WM»" vom 05.06.2007) +++(c) dpa - Bildfunk+++

Griesgrämige Rassistenpulks bestehen zu 75% aus Männern zumeist im mittleren Alter. Auch wenn es im ersten Moment unlogisch erscheint weißt eine hohe Frauenquote immer auf Fußballfans hin. Was nicht heißen muss, dass ihr jetzt alle gleich nach der Abseitsregel fragen müsst (Sorry, kleiner Männerwitz)  Da die rechte Stammwählerschaft sich eher in den östlich dunklen Regionen unserer Republik aufhält, hilft hier zudem der Zugriff auf Google-Maps. In Österreich spielt auch die das Stadt-Land Gefälle eine Rolle. Faustregel: Menschenmengen mit hohen Frauenquoten, in den großen Städten, Westdeutschland sind mit großer Wahrscheinlichkeit Fanmeilen.

Das Stimmungsbarometer

AfDer leiden grundsätzlich unter chronischer Gefühlsphimose, auch Humor ist Ihnen völlig fremd, da ja die Verantwortung und das Wissen um die verdichteten großen Zusammenhänge der Welt auf ihren schmalen Schultern lasten. Fußballfans hingegen lieben die großen Gefühle und die Leidenschaft des Sports, was durch den höheren Frauenanteil natürlich verstärkt werden kann. Auch Niederlagen werden relativ schnell weg gesteckt und entweder Lukas Podolski oder Mario Gomez aber nicht und nie um nimmer und niemals im Leben Angela  Merkel oder Heiko Maas in die Schuhe geschoben.

Die Wirrnis-Flagge

image-878250-breitwandaufmacher-uxcn-878250Aus dem Fahnenmeer sticht bei den Rechtsradikalen gern die sog. Wirmer-Flagge (Volksmund: Norweger-Flagge) raus. Die Fahne ist ein Entwurf für eine Nationalflagge Deutschlands aus den 1920ern, die Josef Wirmer, ein Widerstandskämpfer des 20. Juli 1944, vorschlug. Die Okkupation von Symbolen, die echte Widerstandskämper (also die ohne ‘ie”) benutzt haben ist typisch für rechtspopulistische Gartenzwergrevoluzer, die sich sicherheitshalber eine tolerante Demokratie aus Feindbild ausgesucht haben.  Achtung: das ein oder andere geistige Teelicht nimmt  inzwischen auch schon mal gern eine richtige Norweger-Flagge auf die Demo mit, die sieht ja so ähnlich aus – und ach was solls, Hauptsache rumhetzen.

Das richtige Fanshirt

resource_110042Die deutsche Nationalmannschaft steht für Sympathie, Frische und nicht zuletzt weltmeisterlichen Erfolg. Sie symbolisiert genau das Gegenteil eines AfD-Anhängers. Alexander Gauland hat sich gerade noch rechtzeitig vor der EM auf die Mannschaft eingeschossen. Also lass dein Schweini oder Müller-Fanshirt mal im Schrank und besorge Dir eines von Özil, Khedira oder Boateng. Du wirst ohne weiters Zutun, merken ob Du auf der Fanmeile oder dem Pegida-Spaziergang bist.

Der Bratwurst-Nazi Kaltstart

Wenn ihr euch jetzt nicht unbedingt in Freital oder Blödnitz in einem Pulk grummelig verbissener sächselnder Männer mit Wirmer-Flaggen befindet und unsicher seid, empfiehlt sich als allerletzte Methode der sog. Bratwurst-Nazi Kaltstart. Stellt euch mitten in die Menge und brüllt so laut wie möglich los “Kennt ihr den schon? muahahaha, die AfD ist wie Hämorrhoidensalbe, eklig aber Arschlöcher freuts muahahaha ekligaberarschlöcherfreuts muahahah”. Leicht nach oben verdrehte Augen und anerkennendes Schmunzeln deuten eindeutig auf Fußballfans hin. Bei Gegenteiligen Reaktionen empfiehlt Plaste sich vom Acker zu machen und den Rest der EM in den eigenen vier Wänden zu feiern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.