Kleines Motzbrevier für alle Wutbürger, Hater und Sauerkrauts

pegida1Na, hast Du manchmal des Gefühl zu kurz zu kommen, nicht das zu bekommen was Dir aufgrund Deiner Genialität eigentlich zusteht?  Und glaubst Du dass DIE DA Dir auch noch den Rest wegnehmen wollen. Liebt Dich keiner? Glaubst Du dass es mit Deutschland seit dem WM-Finale rapide abwärts geht? Willst Du das alles als Neo-Nationalist, Wutbürger oder Sauerkraut mal so richtig auf Facebook rauslassen, weißt aber nicht wie? Ganz einfach Plaste hat Dir hier ein kleines Brevier mit Rumhacktipps vorbereitet.

Flüchtlinge

Geht am einfachsten. Einstiegsargument: Die sind ja nur arm, bekommen hier alles und haben außerdem 8.000 Euro für ihre Reise nach Deutschland ausgegeben.  Wenn Dir jetzt ein Gutmensch unter die Augen kommt und  sagt,  dass ja ein Mensch aus einem armen Land mit 8.000€ in der Tasche per se eher nicht arm ist und nicht so ohne weiteres soviel Geld für eine lebensgefährliche Überfahrt ausgeben würde? Dann fragst Du ihn einfach warum er bei sich zuhause keine Flüchtlinge aufnimmt, wenn er die so toll findet. Das hilft. Vergiß nicht: Du bist nur ein “besorgter Bürger”.

Islam

Religion, die uns unterwandern will, solange bis jede Deutsche Frau einen Schleier und jeder Mann einen Schnauzbart trägt. Zur Unterfütterung dazu bitte die täglichen Greuelmeldungen des IS posten. Der Lightposer nutzt das folgende Satzkonstrukt.  „Ich frage mich warum wir (jetzt folgt ein Beispiel für westliche Toleranz), wenn die hier (nun kommt etwas “intolerantes” mit Moslems) das machen“. Wenn der Veganfascho nun wieder auftaucht und Dir mit komischen Argumenten kommt, beschimpf ihn erstmal und mach ihm dann klar, dass man ja auch vorbeugend denken müsse.  Wie sagte schon das Pegida Schminkopfer Kathrin Oertel  bei Günther Jauch: Die Regenwälder schützten wir ja auch, BEVOR sie abgeholzt werden.  (Also bitte nicht falsch verstehen, die Regenwälder sind jetzt nicht wirklich ein Thema für dich, das war nur eine Metapher, also dings, na ja vergiss es)

Lügenpresse

Lügt per se, weil sie eine andere Meinung hat als Du selbst. Schreibt außerdem oft lange und unverständliche Sachen, das kann nicht wahr sein. Denn schon Pumuckl sagte: „ Nur was sich reimt, stimmt auch“

Grammatik

Grammatik und Rechtschreibung sind Erfindungen der Lügenpresse und von Gutmenschen. Deshalb war es in der Schule auch so langweilig.  Grammatik erstickt und erschwert lange Wortschwalle auf Facebook ungemein. den: wiir schreibn waswir  denkn einer mus es jamal sagn unzwar one punktundkoma.

Griechen

Na klar, mit 40 in Rente und jedes Jahr X-Milliarden fürs im-Urlaubsland-Wohnen kassieren.  Den Brüsselscheiß drumrum, den die Lügenpresse schreibt kapiert eh keiner. Und,  jaaaaaa wir Deutschen haben unser Land auch wieder aufgebaut, nach 1945 ohne EZB,  mit unseren eigenen Händen. Nach diesem, ähhh Erdbeben?

Gutmenschen

Gutmenschen sind  die, die Dich immer gleich als Nazi beschimpfen. Gib‘s ihnen einfach zurück, nennen sie Linksfaschisten und fühle dich in deiner Meinungsfreiheit eingeschränkt. Benutze so häufig wie möglich das Wort Demokratie. Dann fällt denen nichts mehr.

Homosexuelle

Potentielle Gefahr. Sind für den Geburtenrückgang in Deutschland verantwortlich, und damit indirekt für die Überschwemmung unseres Landes durch Flüchtlinge und den Islam.  Werden erst durch die Erziehung von Gutmenschenlehrern schwul oder lesbisch.  Einstiegsargument: Hier bitte nicht “Ich bin kein Nazi, aber…”, sondern: “ Ich hab nichts gegen die, solange sie für sich bleiben”.

Verkehrsführung/ Baustellen/ Straßen

Geeignet für den unpolitischen Light-Troll. Ist wie übers Wetter reden. Straßen sind immer entweder in schlechtem Zustand, oder die Idioten von der Straßenbauamt sind zu doof eine Baustelle so planen, dass Du trotzdem problemlos zur Arbeit kommst.

Komfortzonenbrecher

Das ist jeder der irgendwas tut, das dein Leben tangiert, denn Du selbst stehst im Mittelpunkt des Universums. Sei kreativ, hasse den Typ der so blöd parkt, dass Du mit Deinem SUV nicht mehr aus der Ausfahrt kommst. Beschimpfe die Spacken die für mehr Geld streiken, obwohl Du der einzige bist, der mehr verdient hätte.

Alle die anders sind

Grundsätzlich gilt: Sei einfach gegen alles und jeden der anderes ist. Es gilt: Je mehr jemand anders ist, desto gefährlicher ist er für Dein Leben. Meide z.B. homosexuelle Moslems die von Beruf Journalist sind , als Flüchtling (mit dunkler Hautfarbe) bei uns Asyl beantragt haben und Deutsch fließend in Wort und Schrift beherrschen.

 

NoGos und ungeeignete Ziele

NSA

Ja die NSA spioniert jeden von uns aus und sammelt kräftig Daten, aber wen juckts, wer sind die überhaupt. Die sieht ja keiner, wieso soll man sich darüber denn aufregen. Und merke dir, wer nichts gemacht hat, hat ja nichts zu befürchten.

Ungerechte Vermögensverteilung

Stimmt schon, aber wer sind denn die mit Geld? Die Banken? Die Aldi- oder Lidl Brüder oder wie die heißen? Oder Herr Krösus, aber war der nicht Grieche? Puh viel zu verwirrend.

Fazit: Vermeide Abstraktes und hacke auf allem rum was anders ist oder Du nicht verstehst. Argumente darfst Du gern von anderen abschreiben (Außer ha ha, natürlich von der Lügenpresse), oder denk Dir selber welche aus. Aber Vorsicht! Nicht zuviel denken, sonst fängt das Köpfchen an zu rauchen und am Ende wirst Du noch selbst zum Namenstänzer.

Auch gern gelesen.

NoPegida Diaries – Die fünf großen Irrtümer der Pegida

NoPegida Diaries – Jetzt war der Bachmann auch noch da.

 

1 thought on “Kleines Motzbrevier für alle Wutbürger, Hater und Sauerkrauts

  1. Sehr guter Artikel! Aber Obacht: Salafisten tragen eher Vollbärte. Keine Schnauzbärte. Ansonsten wäre die Verwechslungsgefahr der Sharia-Police mit einer echten Polizeistreife zu groß.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Please follow & like us :)

RSS
Follow by Email
Facebook
Twitter
Visit Us
INSTAGRAM

Themen

Kommentare

Google Analytics